Speaker: Rodja Trappe, Hoccer GmbH

Porträtfoto Rodja Trappe

Mein Statement:

"Always On - Funklöcher und limitierte Datentarife abschaffen!"

 

Internet statt Nahfunk: Hoccer live
Dank "Always On" wird auch die Kommunikation im hier und jetzt einfacher: Mit der Hoccer App lassen sich Daten bequem von einem Smartphone aufs andere wischen oder durch eine angedeutete Wurfgeste im Publikum verteilen. Der zugrunde liegende Mechanismus braucht keine spezielle Hardware, sondern macht den scheinbaren Nahfunk einfach über den Cloud Service Linccer. Und das ganze geht nicht nur von Handy zu Handy...;

Kurzvita:
Rodja Trappe studierte an der Universität Koblenz-Landau Computervisualistik und blieb bis September 2007 in Koblenz und entwickelte unter anderem für die Lama GmbH eine vir­tu­el­le Sprüh­ wand. Par­al­lel dazu war er seit Fe­bru­ar 2007 wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter in der Arbeits­grup­pe Com­pu­ter­gra­fik.

Anfang 2008 begann Rodja Trappe als Software-Entwickler bei der ART+COM AG in Berlin und arbeitete u.a. an der Fertigstellung des BMW Museums sowie der T-Gallery mit. Hierbei leitete ab Fe­bru­ar 2009 das neu gegründete Mobile-Entwicklerteam. Seit August 2010 ist Rodja Trappe nun in der von ART+COM ausgegründeten Hoccer GmbH als Mitglied der Geschäftsleitung tätig.